Werbung

Forum

Thema mit vielen Antworten

Möbel von der Stange?


Autor Nachricht
Verfasst am: 11 Dezember 2018
ToolTime
Themenersteller
Dabei seit: 26.04.2017
Beiträge: 78
Hey Leute,

seit längerer Zeit ist es ja total angesagt second Hand Möbel zu besitzen, die man im besten Fall noch selber aufbereitet hat. Hauptsache nicht von der Stange und so individuell wie möglich um die eigene Personality zu unterstreichen.

Dabei gibt es auch in den bekannteren Möbelhäuser wirklich sehr schöne Sachen. Dass die dann auch vielleicht bei jemand anderem im Wohnzimmer stehen....damit kann ich leben.

Wie sieht es bei euch aus? Werdet ihr zum Zimmermann oder Tischler, wenn ihr mal nen neuen Schuhschrank braucht?
Verfasst am: 12 Dezember 2018
SweetHome123
Dabei seit: 07.06.2015
Beiträge: 177
Hallo ToolTime,
für mich zählt bei Möbeln vor allem eines: Dass sie mir gefallen. Ob sie nun Second Hand sind oder neu wäre für mich da eher zweitrangig, allerdings kaufe ich Möbel größtenteils neu, kann man ja heutzutage einfach online bestellen.

Aktuell schaue ich beispielsweise nach einer Wohnwand. Klar, wichtig ist dabei für mich auch, dass man Wohnwände günstig kaufen kann, ich will ja nicht arm dabei werden. Momentan schaue ich mich dafür auf justyou24 um.

Klar, wieso soll es mich auch stören, dass in einem anderen Wohnzimmer die gleiche Wohnwand steht? Mich stört es auch nicht, dass jemand anderes das gleiche Auto fährt oder den gleichen Anzug fährt. Was mir wichtig ist ist gutes Design und dass meine Einrichtung vom Stil her zusammenpasst, ich mag es nicht so wenn alles wild zusammengewürfelt ist

Wer am Ende der Welt wohnt, meint, er befinde sich an ihrem Anfang.
Verfasst am: 12 Dezember 2018
JanButhmann
Dabei seit: 11.12.2018
Beiträge: 2
Coole Idee mit den Möbeln. Ich habe mir paar Werkzeuge günstig gekauft und durch Youtube-Videos versucht selbst Möbel zu bauen. Zu Anfang war es ungewohnt aber wenn man das probiert, geht das eigentlich voll.

Habe bis jetzt ein Babybett gebaut. Also noch nichts spektakuläres icon_biggrin.gif

Als nächstes Wollte ich einen massiven Holz-Esstisch bauen. Im Möbelhaus zahlt man dafür knapp 2.000 EUR. Mal sehen, wie weit ich damit komme icon_biggrin.gif
Verfasst am: 24 Dezember 2018
raffael2
Dabei seit: 06.10.2018
Beiträge: 12
Hallo,


ich habe deine Frage gelesen und ich würde dir gerne antworten. Hast du schon welche Möbel gefunden? Suchst du immer noch? Falls ja, dann habe ich einen tollen Tipp für dich.


Also ich persönlich kaufe alle meine Möbel im Netz. Auch kürzlich als ich umgezogen bin, musste ich mir neue Möbel suchen. Ich fing an im Netz zu suchen und ich fand dort die Seite https://www.lagerhaus.de/stuehle-sessel.html/. Dort fand ich sehr viele Möbel. Sie haben eine große Auswahl an Möbeln. Ihre Möbel trotzen auch vor Qualität, aber trotzdem sind sie sehr günstig. Und sie werden auch schnell geliefert. Besuch doch mal ihre Homepage.


Mit lieben Grüßen!

[Dieser Beitrag wurde 4mal bearbeitet, zuletzt am 24.12.2018 um 23:46.]
Verfasst am: 25 Dezember 2018
herbbert
Dabei seit: 26.11.2014
Beiträge: 329
Ist mir zu aufwendig, und wieso alte Möbel kaufen, wenn man Möbel von Möbel Heinrich sehr günstig, und mit guter Qualität besorgen kann?

Es gibt Leute, die es mögen herumzubasteln, aber ich bin keiner von denen icon_wink.gif

Tschüss

"Nutze Deine Feinde zur Inspiration."
Verfasst am: 12 März 2019
lena26
Dabei seit: 02.05.2013
Beiträge: 250
Also mir ist das vollkommen egal ob die Möbel jetzt neu sind oder gebraucht, solange sie mir gefallen ist alles gut. Auch gebrauchte Möbel können in einem sehr guten Zustand sein.
Verfasst am: 12 März 2019
Sophie_K
Dabei seit: 11.12.2018
Beiträge: 20
Es scheint mir, dass die beste Lösung ein einfaches, klassisches Arrangement ist, das im Laufe der Jahre sein Aussehen nicht verliert und immer in Mode bleibt. Ich richte jetzt so ein Schlafzimmer/Bad/Wohnzimmer ein - ich kaufe alles im Shop von mirjan24.de - günstiger, klassisch und mit kostenlosem Versand!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.2019 um 13:16.]
Verfasst am: 14 März 2019
piaste
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 29
Vielen Dank für die sehr interessante Diskussion! Ich muss sagen, dass auch mir prinzipiell egal ist, ob die Möbel neu oder gebraucht sind. Hauptsache sie sind in einem halbwegs guten Zustand. Und notfalls kann man sie ja auch dekorieren.
Verfasst am: 06 April 2019
Frodo92
Dabei seit: 13.09.2018
Beiträge: 135
Hallo Leute,

eigentlich geht ja auch ein bisschen von beidem. Sowohl Second Hand als auch etwas von der Stange darf es sein. Die richtige Mischung macht es. Da sonst alles zu sehr in das eine oder andere Extrem gerät. Wenn man sich es richtig gemütlich machen möchte und weder passende neue oder gebrauchte Möbel findet dann kann man sich auch mal selbst etwas bauen. Wir haben zum Beispiel unsere Fernsehwand selbst gebaut und es ist wirklich schön geworden. Nach Anleitung und nach unserem Geschmack icon_smile.gif
Verfasst am: 11 April 2019
Sophie_K
Dabei seit: 11.12.2018
Beiträge: 20
Ich habe vor kurzem die Einrichtung des Flurs geändert. Ich habe mir das Projekt bei https://www.mirjan24.de/ abgeguckt und die Möbel dort bestellt. Sie machen sich großartig. Die Wohnung hat an Eleganz und Funktionalität gewonnen.
Verfasst am: 17 April 2019
SkandiMandi
Dabei seit: 17.04.2019
Beiträge: 21
Natürlich ist das wichtigste, dass Möbel einem selber gefallen, aber ganz ehrlich? Ein bisschen nervt mich dieser Trend auch. Nicht jeder ist handwerklich begabt und es braucht mehr um einen Schrank vernünftig zu lackieren als etwas Tape und eine Spraydose aus dem Baumarkt banghead.gif

Wenn ebendiese Leute dann auch noch stolz ihre "Tutorials" teilen... nee. Furchtbar.
Ich persönlich nehme mir nur kleinere DIY-Arbeiten vor, weil ich eben kein Fachmann bin und nicht möchte, dass meine Möbel auf den ersten Blick "Selbstgemacht" schreien.



Werbung