Werbung

Forum

Thema ohne neue Antworten

Sicherheit geht vor?


Autor Nachricht
Verfasst am: 07 November 2017
Hartena
Themenersteller
Dabei seit: 19.04.2017
Beiträge: 25
Heyda,
sacht mal, wie macht ihr das alle eigentlich alle mit dem Schutz beim bauen oder renovieren? Ich muss zugeben, ich drücke voll auf die Sparflamme. Habe früher zum Beispiel als ich das Holz geschnitten habe, mir einfach ein nasses Tuch um den Mund gewickelt, ohne Brillenschutz und dann ab. Dann war ich am Ende immer voll mit Sägemehl. Auch meine Augen teilweise waren sehr gerötet. Das will ich abstellen. Auf Dauer und mit fortschreitenden Alter ist das nicht so gut.
Freue mich auf eure Herangehensweise.
Verfasst am: 08 November 2017
eleonora74
Dabei seit: 15.09.2017
Beiträge: 19
Ich bin da ganz dreist icon_biggrin.gif ich schau mir das Zeug das ich brauche im Handwerkerladen oder Bauladen in der nähe an und such mir das im Internet raus icon_biggrin.gif Meistens werden die dort etwas billiger verkauft weil es doch zu viel Konkurenz gibt.. gut für uns, schlecht für die Shops vor Ort.
Verfasst am: 09 November 2017
Tand1991
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 37
Sparen kann man ja verstehen icon_smile.gif aber man sollte damit nicht die Sicherheit am Arbeitsplatz verringern! icon_biggrin.gif.. "einfach ein Tuch.." oh man, ich sehe schon wie das Enden könnte..
Schau mal hier drauf www.worksafety24.de und es wird dir hoffentlich klar was alles passieren könnte icon_biggrin.gif
Also in meinem Fall, ich gebe immer etwas mehr Geld für Qualität aus, wenn es um meine Sicherheit geht - egal in welchen Bereichen. Das Dings ist, in unserer Branche muss nur ein mal etwas passieren und ZACK - Finger weg oder in diesem Fall vielleicht Holzsplitter im Auge!
Bitte mach etwas dagegen icon_smile.gif Viele Grüße
Verfasst am: 10 November 2017
Hartena
Themenersteller
Dabei seit: 19.04.2017
Beiträge: 25
Auch hier hört man also das gleich wie von meiner Frau..
Ihr habt ja alle recht, ich muss wohl oder übel das Zeug endlich kaufen. Meine Augen hat es wirklich nicht gut getan.
Freue mich über den Vorschlag und die Infos dazu, hab mir schon alles durchgelesen. Wenn ich ehrlich bin hat mich die Seite davon überzeugt, sonst hätte ich nicht wirklich etwas geändert. Danke nochmal!

Viele Grüße
Verfasst am: 07 März 2018
Leo_26
Dabei seit: 18.10.2017
Beiträge: 345
Hallo,

Also mir ist der Schutz beim Heimwerken und insbesondere beim Bauen sehr wichtig. Habe schon einige Unfälle miterlebt, muss ich nicht am eigenen Leib erfahren.

Natürlich muss man nicht allzu pingelig sein, aber Schutzbrille, Helm, Handschuhe und Sicherheitsschuhe sind für mich ein Muss. Natürlich nicht, wenn man beispielsweise nur kleine handwerkliche Arbeiten erledigt, aber insbesondere auf dem Bau schon. Schutzkleidung bekommt man außerdem heute sehr günstig im Internet.

Außerdem lege ich besonderen Wert auf die Ladungssicherung von Baustoffen und Ähnlichem. Erstens um der eigenen Sicherheit willen, einfach damit nichts auf mich oder andere Menschen fällt und ist es einfach ärgerlich wenn teure Baustoffen auf den Boden fallen und kaputt gehen. Jedem dem das mal passiert ist, der weiß einfach die ärgerlich das ist. Das Geld ist dahin und der Bau verzögert sich, weil neue Materialen besorgt werden müssen. Habe mir deshalb, auch für den privaten Bedarf, Zurrgurte gekauft und befestige immer alles, insbesondere beim Transport.

Helm, Brille, Handschuhe, Sicherheitsschuhe, Spann- und Zurrgurte dürfen bei mir zu Hause also nicht fehlen. Wie gesagt, beim kleinen Arbeiten reichen natürlich auch die Handschuhe, wenn überhaupt, aber sobald es an die schweren Geschütze geht bestehe ich auf meine Schutzkleidung, einfach damit mir nichts passiert.

LG
Verfasst am: 24 September 2019
Saturnny
Dabei seit: 19.04.2019
Beiträge: 112
Ich denke, natürlich ist Sicherheit das Wichtigste! Nur weil es Ihre Ruhe ist. Persönlich habe ich die Jungs mit https://schlosserprofis24.ch/schleisseldienst-zurich nach Hause gerufen, damit sie alle Türen und Fenster überprüfen, es hat mir gefallen, wie sie funktionieren.



Werbung