Werbung

Forum

Thema ohne neue Antworten

Fertiggarage darf nicht befahren werden.


Autor Nachricht
Verfasst am: 02 Juli 2008
drdurch
Themenersteller
Dabei seit: 02.07.2008
Beiträge: 1
Ich habe ein größeres Ärgernis wegen meiner Garage. Ich habe vor kurzem diese Fertiggarage gekauft. Hat auch alles prima geklappt. Der Bauleiter hat mir diese empfohlen, weil sie deutlich günstiger ist als eine gemauerte. Und auch besser als ein Carport.

Dass ich die Garage mit meinem Auto aber gar nicht nutzen darf, weil mein Auto zu schwer ist... das hat niemand gesagt. In meinem Kaufvertrag steht auch nichts darüber drin.

Der Garagenlieferant hat mir gesagt, dass die Garage nur mit maximal 300 kg/m² belastet werden darf. Mit meinem Audi habe ich aber rund 500 kg pro Rad. Er meinte, ich sollte das besser nicht machen, weil der Boden reissen könnte.

Ich komme mir ziemlich betrogen vor. Da aber im Vertrag nichts drin steht, trage angeblich ich das Risiko.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir nen Tipp geben?

Vielen Dank im voraus.

Herbert

Das ist die Garage:

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.2008 um 17:02.]
Dateianhang

fertiggarage.jpg (Typ: image/pjpeg, Größe: 106.01 Kilobyte) — 3120 mal heruntergeladen
Verfasst am: 02 Juli 2008
der_daemmer
Dabei seit: 02.07.2008
Beiträge: 1
Hallo Herbert,

das ist alles ganz richtig, was du da schreibst. Die meisten Fertiggaragen dürfen nicht mit mehr als ca. 300 kg/quadratmeter belastet werden. Mit einem schwereren Auto darfst Du also nicht reinfahren. Aber das ist noch nicht alles: Du darfst in so einer Fertiggarage auch keine schweren Sachen lagern z.B. Fliesen, Sandsäcke und auch keine Werkstatt darin haben. Eine Drehbank z.B. kann ebenfalls Schäden anrichten.

Ich finde es allerdings auch eine Unverschämtheit, dass Dich neimand darauf hingeweisen hat.
banghead.gif
Verfasst am: 10 Juli 2008
bauherr17
Dabei seit: 02.07.2008
Beiträge: 8
Hi,
da kann ich nur zustimmen. Ich habe derzeit ein solches Problem vor Gericht gebracht. Ich lasse mir das nämlich nciht gefallen. Gerade bei meinem Bauträger habe ich schwer den Eindruck, dass das kein Zufall ist. Ich habe eine extragroße Fertiggarage (2 Autos und ein integrierter Abstellraum) gekauft. Der bauträger wusste ganz genau, dass ich zwei große - und auch schwere - Autos habe und dass ich den Abstellraum als Werkstatt nutzen möchte. Allerdings steht da Aussage gegen Aussage. Er will sich nämlich an nichts erinnern. Ich hoffe nur, dass es endlich mal ein Richter ist, der dieses Spiel durchschaut.

banghead.gif
Verfasst am: 14 Juli 2008
ich_mach_dampf
Dabei seit: 02.07.2008
Beiträge: 6
Hallo,

na, das Problem kannte ich noch gar nicht.
Ich hatte gerade meinen Beitrag zum Thema "Mist-Dämmung bei Fertiggaragen" hier eingestellt.

http://www.homesolute.com/forum/beitraege/vom_fundament_bis_zum_dach/ aerger_mit_fertiggarage_weil_keine_daemmung/

Aber das hier passt ganz in mein Bild, das ich von DENEN habe.

banghead.gif


[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.2008 um 23:21.]
Verfasst am: 23 Juli 2008
furzgarage
Dabei seit: 23.07.2008
Beiträge: 1
Hallo,

ein sehr interessantes Thema. Anscheinend bin ich auch davon betroffen. Mir war das bisland nur gar nicht klar.

ich ahbe mir mal die Mühe gemacht und einige Internetseiten von Fertiggaragenherstellern angesehen. Ich habe gerade mal bei einem Anbieter einen Hinweis auf die Belastbarkeit gefunden. Und das stand auch nur ganz versteckt unter Service / Ausschreibung. Da schaut doch kein Mensch hin.

Es wird immer nur dargestellt, in welchen Größen es Fertiggaragen gibt. Aber nahezu KEINER sagt auch nur annähernd etwas zur Belastung. Wenn man sich dann auch noch die Fotos ansieht, muss man definitiv davon ausgehen, dass die Garagen auch von schweren Autos befahren werden.

Wie soll man als Laie denn überhaupt wissen, dass es eine Gewichtsbeschränkung gibt???? Meiner Meinung nach müsste DIE für den Schaden aufkommen.
Verfasst am: 14 Oktober 2019
Paul_Mueller
Dabei seit: 21.08.2019
Beiträge: 30
hmm also wenn du eine Fertiggarage nicht befahren darfst, dann muss man sie doch auch kennzeichnen oder? Falls ja, dann kannst du dir gerne KFZ-Warnmarkierungen bestellen. Sicherheit geht nämlich bekanntlich vor.



Werbung