Werbung

Wie pflegt man einen Wildgarten?

Auch bei einem Wildgarten muss man ausreichend Zeit in die Pflege investieren. (Bild: Fotolia)

buchtipps aus der redaktion

Preis: 15,00 €
Preis: 10,00 €
Preis: 19,90 €
Preis: 24,90 €
Preis: 7,95 €

Die Pflege eines Wildgartens ist nicht unerheblich. Denn alle Pflanzen, die hier wachsen, neigen dazu, sich schnell zu vermehren und auszubreiten.

Auch Unkraut vermehrt sich in einem Wildgarten natürlich viel schneller als in einem ganz herkömmlichen Garten, da hier ja nicht gegen die Natur gearbeitet werden soll.

 

Ausdünnen der Pflanzen

 

Von Zeit zu Zeit sollte man die Pflanzen ein wenig ausdünnen; dort wo zuviel wächst, sollte man wieder für ein wenig Raum sorgen. Nur so kann man verhindern, dass der Wildgarten die Begrenzung überschreitet und vielleicht dem Nachbarn zur Plage wird. Der Wildgarten ist nicht bei jedem Gärtner beliebt und könnte schnell Ärger bringen, wenn man das benachbarte Grundstück mit seinen Blumen überflutet.

 

Normale Gartenpflege gehört dazu

 

Die Pflege, die jeder Gartenbesitzer in seinen Garten investieren muss, ist auch beim Wildgarten vonnöten. Auch hier muss man Unkraut beseitigen, da es sich sonst schnell ausbreitet und den normalen Pflanzen den Lebensraum nimmt. Auch verwelkte Pflanzen sollte man entfernen. Sie würden sonst den frischen Pflanzen noch Nährstoffe nehmen. Ein weiterer Grund für das Entfernen der verwelkten Pflanzen ist natürlich auch der Anblick.

 

Wässern im Wildgarten

 

Ein Wildgarten bedeutet nicht, dass die Pflanzen einfach wachsen können und man sich um nichts mehr kümmern muss. Wer das glaubt, wird nicht viel Spaß an seinem Wildgarten finden. Denn auch diese Pflanzen brauchen Wasser. Man muss dafür sorgen, dass die Pflanzen gerade bei Trockenperioden ausreichend bewässert werden.

 

Die Pflege von Bäumen, Büschen und Hecken

 

Bäume, Büsche und Hecken müssen regelmäßig beschnitten werden. Würde man das nicht tun, würden sie zum einen auswachsen und sich nicht mehr in das Gartenbild einfügen, zum anderen ist der regelmäßige Beschnitt auch für die Kräftigung der Pflanzen wichtig. Schneidet man sie nicht, wird viel Energie in Pflanzenteile verschwendet, die eigentlich nicht benötigt werden.

 

Jeder Garten benötigt ein wenig Aufmerksamkeit. Es ist ein großer Trugschluss, zu meinen, es gibt eine Gartenform in der man keine Arbeit investieren muss. Auf der anderen Seite wird man für seine Arbeit aber auch mit einem Blütenmeer belohnt.

 

bauen. wohnen. leben.  www.homesolute.com

Werbung