Werbung

Das Glasdach schnell und effektiv putzen

BU: Außenrollläden sind Alleskönner am Glasdach. Sie reduzieren Verschmutzungen, Energiekosten und Hitze. Bild: Schanz GmbH

Die Reinigung von Glasdächern zählt nicht zu den bevorzugten Tätigkeiten im Haushalt. Mit ein paar Tricks lässt sich dies aber ändern.

Es gibt wohl kaum etwas Unangenehmeres für den stolzen Hausbesitzer als das Putzen des geliebten Glasdaches. So schön und angenehm die tolle Aussicht und das viele Licht auch sind, wenn es um die Pflege von Glasdach und Wintergarten geht, wird wohl kaum jemand in Freudentaumel geraten. Doch ohne das regelmäßige Putzen des Glasdaches ist die Freude am selbigen leider schnell dahin, setzt sich dort doch schnell sehr viel mehr unschöner Schmutz fest, als an einem gewöhnlichen Fenster.

 

Die Glasdachreinigung – Auf die Planung kommt es an!

 

Leider ist die Reinigung von Glasdach oder Wintergarten eine anstrengende und zeitraubende Arbeit. Am besten führt man die Reinigung immer zu zweit durch. So kann man sich gegenseitig ablösen, wenn bei der Innenreinigung des Glasdaches über Kopf gearbeitet wird oder sich gegenseitig sichern, wenn die Leiter im Außenbereich ins Spiel kommt. Das Glasdach sollte mindestens zweimal im Jahr, nach der Baumblüte und zu Beginn des Herbstes, ordentlich gereinigt werden.

 

So klappt es mit der Glasdachreinigung

 

Mit einem Einwascher werden die Glasflächen mehrmals ordentlich abgeschäumt und anschließend zügig mit dem Abzieher in möglichst wenigen Zügen abgezogen. So vermeidet man hässliche Schlieren und anstrengendes Nachpolieren. Um schnell viel Fläche abzuziehen, ziehen Fensterputzer deshalb niemals den Abzieher von oben nach unten, sondern kurvenförmig von links nach rechts.

 

Außenrollläden schützen das Glasdach vor Verunreinigungen

 

Wer sein Glasdach zusätzlich vor Verschmutzung schützen möchte, der ist mit Außenrollladen und Markisen sehr gut beraten. Spenden diese im Sommer ausreichend Schatten, um es unter dem Glasdach, aber besonders im Wintergarten behaglich auszuhalten, sind sie im Frühling und Herbst ein effektives Mittel die Verschmutzung der Glasflächen entscheidend zu reduzieren. Zusätzlich helfen sie im Winter die Heizkosten zu verringern. So können mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: ein stets wohltemperiertes Klima, gutgespartes Geld und die Reduzierung des Glasdachputzens auf ein Minimum.

 

bauen. wohnen. leben.  www.homesolute.com

Werbung