Werbung

Mehr Komfort für „Best Ager“

buchtipps aus der redaktion

Preis: 7,95 €
Preis: 10,25 €
Preis: 16,95 €

Automatisierte Rollläden machen das Leben leichter, vor allem im Alter.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend rechnet vor: Der Anteil der Senioren an der Gesamtbevölkerung wird bis 2030 auf mehr als ein Drittel wachsen. Diese Generation hat besondere Ansprüche an Komfort und Qualität. Die Anwendung von Alulux-Rollläden im Eigenheim und die Rollladenautomatisierung wird dem gerecht.

 

Hoher Komfort

 

Mit steigendem Alter sorgen Rollläden mit elektrischem Antrieb für bequemeres Wohnen und sie können irgendwann auch zu einer Notwendigkeit werden. Denn Rollläden einzeln per Gurt zu bewegen, kann nicht nur lästig werden. Bisweilen ist die Bedienung ohne Hilfe nicht mehr zu bewältigen. Hier helfen elektrische Rollladenantriebe. Damit lassen sich Rollläden auf Tastendruck öffnen und schließen. Es geht aber auch ganz automatisch: Die Rollläden fahren abends selbstständig auf die gewünschte Zeit programmiert herunter und morgens wieder hinauf. Mit einem Handsender ist es sogar möglich einen ganzen Wohnbereich zu steuern.

 

Zuverlässiger Sonnenschutz

 

Bei extremer Hitze bekommen Menschen vermehrt Probleme mit dem Kreislauf.  Eine Rollladen-Automatisierung verhindert, dass sich Wohnung oder Haus unverhältnismäßig aufheizen. Lichtsensoren sorgen dafür, dass die Rollläden von alleine stufenweise herabfahren – noch bevor die Sonne quälende Temperaturen erzeugt.  Ebenfalls hat eine kompromisslose Qualität bei den Best Agern einen besonderen Stellenwert. Die hochwertigen Aluminium-Rollläden von Alulux sind hier gefragte und sehr komfortable Lösung. Zuverlässig mit ruhigem und leisem Lauf, beständig und farbecht  – über Jahrzehnte hinweg.

 

Sicherer Einbruchschutz

 

Die elektronischen Antriebe in Verbindung mit Hochschiebesicherungen sind eine gute Investition. Zusätzlichen Schutz gegen Einbrüche bieten die kombinierten Sensoren mit Licht-, Dämmerungs- und Glasbruchfunktion. Sie werden unauffällig an der Scheibe angebracht. In dem Moment, in dem die Fensterscheibe stark erschüttert wird oder zersplittert, fährt der Rollladen automatisch herunter. Insgesamt stark im Trend sind Rollladen-Automatisierungen, wenn es um Einbruchschutz geht. Durch eine sogenannte Urlaubsschaltung wird ein bewohntes Haus simuliert. Per Zufallsgenerator sorgt die Programmierung dafür, dass die Rollläden jeden Tag innerhalb  eines bestimmten Zeitrahmens zu wechselnden Zeiten auf- und abfahren. Zur Schlafenszeit begeben sich dann alle Rollläden in den geschlossenen Modus.

 

Bild: Alulux

bauen. wohnen. leben.  www.homesolute.com

Werbung