Werbung

Schnittlauch

 

Der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) zählt allgemein zu der Familie der Lauchgewächse und wird gerne als Nahrungspflanze angebaut. 

 

Alleine in Europa sind zwischen 90 bis 100 Arten bekannt. Die Pflanze ist mehrjährig und beständig. Gegen Winter bildet sich das Grün zurück, nur noch die Zwiebel verbleibt. Im Frühjahr wächst aus dieser dann die neue Pflanze.
Der Blütenstand umfasst bis zu 30 Einzelblüten, Blütezeit ist zwischen Mai und September.


Im Garten ist der Schnittlauch kaum noch wegzudenken, selbst auf vielen Fensterbrettern steht ein Topf mit dieser Pflanze. Die Blätter sollten frisch benutzt werden oder alternativ gekühlt werden. Eine Trocknung ist zwar möglich, doch der eigentliche Geschmack geht dabei verloren. Die Ernte sollte dabei stets vor der Blüte stattfinden.
Schnittlauch ist praktisch anspruchslos. Sind die Blätter einmal abgenommen, wachsen neue wieder nach.

 

Die Aussaat kann ab April im Freien erfolgen, im Haus sogar schon ab Januar-Februar. Dünger sollte nur wenig verwendet werden, Wasser allerdings umsomehr. Der Schnittlauch ist winterhart und benötigt somit keinen weiteren Schutz im Winter.

tipps der redaktion


Werbung