Werbung

Seerose, weiße

 

Die weiße Seerose (Nymphaea alba) zählt zu der Familie der Seerosengewächse, die in keinem Teich fehlen sollte. 

 

Die Blütezeit ist von Mai bis September. Die mehrjährige Staude erreicht eine Höhe von bis zu 2,5 Metern (ab dem Boden unter Wasser).  Die weißen Blüten sind im geöffneten Zustand um die 13 bis 18 Zentimeter groß und strahlen jungfräulich. Bereits gegen Nachmittag schließen sich die Blüten.
Die Blätter sind leicht rundlich und an der Unterseite ein wenig rötlich. Auf der Oberseite haben sie eine Wachsschicht, die wasserabweisend ist.
Die Frucht ist eiförmig und reift direkt unter dem Wasser.
Die weiße Seerose ist nur leicht giftig.

tipps der redaktion


Werbung