Werbung

Blähperlit

Zum Ausfüllen von Hohlräumen sowie als Ausgleichsschüttung für Trockenestrich bietet sich Blähperlit an. Das vulkanische Gestein enthält 3 bis 6 Prozent Wasser, das sich unter großer Hitze in Dampf verwandelt und das Material um das 20-fache aufbläht. Ungeziefer meiden den Dämmstoff, er muss jedoch gegen Feuchtigkeit imprägniert werden. Blähperlit-Schüttungen sind nach dem Ausbau wiederverwendbar und können im nicht imprägnierten Zustand deponiert werden.

tipps der redaktion


Werbung