Werbung

Dampfsperre

Unter Dampfsperre versteht man eine diffusionsdichte Schicht zum Schutz von Bauteilen gegen eindringenden Wasserdampf. Als Dampfsperre werden häufig Metallfolien verwendet. Diese verhindern das Eindringen von Wasserdampf in Materialien, die gegen Feuchtigkeit anfällig sind oder deren Funktionalität sich bei Durchfeuchtung verschlechtern kann. Eine Dampfsperre wird bei der Innendämmung von Außenwänden in der Regel bei nicht massiven Häusern sowie der Innenseite von Dächern angebracht. Damit wird das Eindringen des im Hausinneren entstehenden Wasserdampfes in die Dämmung unterbunden.

tipps der redaktion


Werbung