Werbung

Rohdichte

Die entscheidende physikalische Größe, um die Eigenschaften von Massivbaustoffen zu beschreiben, ist die Rohdichte. Prinzipiell gilt: Je höher das Gewicht, also die Rohdichte eines Baumaterials, desto schlechter ist seine Wärmedämmung. Umgekehrt ist es bei der Tragfähigkeit, beim Schallschutz und der Wärmespeicherfähigkeit: Je höher die Rohdichte, desto besser. Glücklicherweise ist es möglich, die massiven Materialien technisch zu modifizieren. Zahlreiche Rezepturen optimieren auf diese Weise die physikalischen Eigenschaften der Massivbaustoffe in die gewünschte Richtung. Dadurch bietet der Markt der Massivbaustoffe sowohl Spezialisten für besondere Einsatzbereiche als auch Generalisten für fast alle Einsatzzwecke.

tipps der redaktion


Werbung