Werbung

Kerndämmung

Unter Kerndämmung versteht man die Dämmschicht zwischen Vormauer und Hintermauer beim zweischaligen Wandaufbau. Als Dämmmaterial werden in der Regel feste Materialien wie Stein- oder Mineralwolle sowie Schüttgut verwendet. Zur nachträglichen Dämmung von zweischaligem Mauerwerk eignet sich vor allem Schüttgut aufgrund der einfachen Einbringung.

tipps der redaktion


Werbung